Presse

Mobit: Besorgniserregender Ausbau der Mandate für die extrem Rechte

Die extreme Rechte erzielte bei den gestrigen Kommunalwahlen in Thüringen deutliche Stimmenzuwächse. Am heutigen Montag liegen gegen 18 Uhr vorläufige Endergebnisse vor. Demnach konnte die NPD und das mit ihr assoziierte „Bündnis Zukunft Hildburghausen“ (BZH) durchschnittlich 4,5 Prozent und 31 Kommunalmandate in 16 Kreisen und kreisfreien Städten in Thüringen erringen. Hinsichtlich der anstehenden Landtagswahlen stellen sich nun Herausforderungen für die demokratische Kultur und die Zivilgesellschaft.

Den stärksten Stimmenzuwachs konnte die NPD in Eisenach für sich organisieren, wo sie bereits seit 2009 mit Fraktionsstatus im Stadtrat der kreisfreien Stadt sitzt...

Mehr lesen

PM: Thüringer Bündnis „Deine Stimme gegen Nazis“ veranstaltete Fachtag

Logo
Eisenach. Am Samstag, den 15. März haben sich über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen des Fachtags „Deine Stimme gegen Nazis“ mit Formen des Engagements gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und die extreme Rechte in Thüringen auseinandergesetzt.

Eingeladen hatte das gleichnamige Bündnis, in welchem sich über 40 Thüringer Organisationen und Einzelpersonen zusammengeschlossen haben. Unter den Bündnispartner*innen befinden sich Gewerkschaften, kirchliche Organisationen, Bildungsträger, Jugendverbände und auch politische Stiftungen.

Eingangs berichtete Sandro Witt, der stellvertretende Vorsitzende des DGB Hessen-Thüringen den Teilnehmenden vom Protest gegen den zur gleichen Zeit in Kirchheim stattfindendenLandesparteitag der NPD und überbrachte von dort solidaris...

Mehr lesen

Stimmenzuwächse bei der NPD – aktives Eintreten für die Demokratie geboten

Pressemitteilung: Stimmenzuwächse bei der NPD – aktives Eintreten für die Demokratie geboten

Während die NPD bei der Bundestagswahl 2013 insgesamt 1,5 Prozent der Erst- und 1,3 Prozent der Zweitstimmen auf sich vereinigen konnte, erzielte sie in Thüringen mehr als die doppelte Zustimmung. Mit 3,7 Prozent der Erststimmen konnte sie sogar einen Zuwachs von 0,2 Prozent verbuchen; bei den Zweitstimmen hielt sie ihr Ergebnis aus dem Jahr 2009.
Schaut man sich die Ergebnisse in den Bundestagswahlkreisen genauer an, sind die Stimmenzugewinne bei den Erststimmen noch deutlicher...

Mehr lesen

PM: Thüringer Bündnis startet Kampagne gegen die Wahl rechtsextremer Parteien

Freitag, 06. September 2013
Erfurt. Unter der Überschrift „Deine Stimme gegen Nazis“ haben sich über 40 Thüringer Organisationen und Einzelpersonen in einem Bündnis zusammengeschlossen. Unter den Bündnispartner*innen befinden sich Gewerkschaften, kirchliche Organisationen, Bildungsträger, Jugendverbände und auch politische Stiftungen.

Prominente Unterstützung erhielten die Akteur*innen im Rahmen einer Auftaktpressekonferenz von Seiten der Jüdischen Landesgemeinde, der Gewerkschaft ver.di und der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands.

So machte Wolfgang Nossen, Ehrenvorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde deutlich: „Die braune Brut ist ein Unglück, aber das größere Unglück ist die Tatsache, dass es Wähler gibt, die Rechts wählen...

Mehr lesen

Einladung zur Pressekonferenz Freitag, 06. September 2013 um 11:00 Uhr

LogoSehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie zur Pressekonferenz der Initiative „Deine Stimme gegen Nazis!“ ein. Diese Initiative entspringt einem Bündnis aus Gewerkschaften, Kirchen, Parteien, Jugendverbänden und weiteren NGOs in Thüringen. Bereits im Wahljahr 2009 hatte sich dieses Bündnis zu einer gleichgelagerten Initiative zusammengefunden, um im damaligen Superwahljahr einen Einzug rechtsextremer Kandidaten in die Parlamente zu verhindern.
Nunmehr unmittelbar vor der Bundestagswahl und im weiteren Vorfeld der Thüringer Kommu- nalwahlen und Wahlen zum Thüringer Landtag im nächsten Jahr möchten wir Sie im Rahmen unserer Presskonferenz über das Anliegen unserer Initiative informieren, auf Aktivitäten in den letzten beiden Wochen vor der Bundestagswahl hinweisen...

Mehr lesen